Eine "1,5-Meter-Gesellschaft". Vor einem Jahr hatten wir noch nie davon gehört und jetzt ist es schon Teil unserer täglichen Gespräche, denn es ist und bleibt wohl doch ein bisschen schräg. Man schüttelt Kunden oder Besuchern nicht mehr die Hand, sondern stößt sich mit dem Ellenbogen an (nicht zu fest, aber auf eine nette Art und Weise) oder man nickt sich ein wenig unangenehm zu. Gespräche hinter einem Stück Plexiglas (oder hinter einem ökologischen Schutzschirm) zu führen, scheint auch ganz normal zu sein. Aber wie hält man diese Distanz im Büro?

Wir geben Ihnen ein paar Tipps für ein Corona sicheres Büro

Tipp 1: Fußwege und Einbahnverkehr

Laufwege sorgen dafür, dass Ihre Mitarbeiter nicht ständig aneinander vorbeilaufen müssen. Denken Sie zum Beispiel an das Treppenhaus oder enge Flure in Ihrem Bürogebäude. Mit Hilfe von Aufklebern und Pfeilen können Sie diese Laufwege leicht kennzeichnen, wie es derzeit in vielen Supermärkten geschieht.

Tipp 2: Machen Sie es visuell

Obwohl jeder genau einschätzen kann, wie viel anderthalb Meter sind, erweist es sich in der Praxis oft als schwierig, diesen Abstand zu den Kollegen einzuhalten. Helfen Sie ihnen also und machen Sie es sichtbar. Schaffen Sie einen visuellen Rahmen um Ihren Schreibtisch und halten Sie Ihre Kollegen auf Abstand (so unsozial das auch sein mag).

Tipp 3: Stühle aus dem Raum entfernen

Vor allem in der Kantine, während des Mittagessens, neigen viele dazu, für einen Moment zu "vergessen", dass sie sich an die anderthalb Meter halten müssen. Besonders bei gemeinsamen Mittagsessen kann dies schwierig sein. Indem Sie eine Anzahl von Stühlen wegnehmen, verhindern Sie, dass Menschen zu dicht beieinander sitzen (können). Ein Tisch mit 5 Stühlen statt der üblige 10, die vor der Corona-Krise standen, gibt Ihren Kollegen eine visuelle Erinnerung, dass die Distanz gewahrt werden muss.

Tipp 4: Abschirmungen und Trennwände verhindern

Nicht jedes Büro hat den Platz, um weit auseinander zu sitzen, Trennwände und (ökologische) Präventionswände können hier eine Lösung bieten. Neben der Verbesserung der Akustik können diese Trennwände auch mit einer neuen Funktion eingesetzt werden, nämlich der Reduzierung des Verschmutzungsrisikos. Neben den Plexiglasscheiben bieten wir auch ökologische Präventionsscheiben an. Hergestellt aus 100 % recycelbarem Material, was dies zu einer nachhaltigen Lösung macht. Sie fragen sich, wie wir Ihre Büroeinrichtung Corona-sicher machen können? Bitte kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich beraten.